9 Video-Marketing-Trends, die das Jahr 2019 bestimmen werden.

In den letzten Jahren ist der Videokonsum phänomenal angestiegen.

Laut Cisco wird der globale Videoverkehr bis 2022

82% des gesamten Internetverkehrs ausmachen, gegenüber 75% im Jahr 2017.

Auch die Präferenzen der Verbraucher haben sich mit der Zeit drastisch verändert. Millennials und Generation Z mögen Ihre Anzeigen hassen, aber sie lieben Ihre Videos. Auf einer leichteren Ebene können wir die Generation Z sogar als Videogeneration bezeichnen. Aus diesem Grund haben Unternehmen begonnen, sich auf Videomarketing zu konzentrieren, um die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe zu gewinnen.

Nachdem wir die wachsende Nachfrage nach Videomarketing verstanden haben, schauen wir uns nun die 9 wichtigsten Videomarketing-Trends an, von denen erwartet wird, dass sie 2019 die Content-Welt beherrschen werden.

1. Der Ansatz “Video First” steht im Mittelpunkt der Betrachtung.

Mark Zuckerberg von Facebook prägte 2017 den Begriff “Video First” und deutete damit an, dass Video die erste und vor allem bevorzugte Art und Weise sein wird, sowohl zu konsumieren als auch zu verteilen. Im Laufe der Jahre hat die Bedeutung von Video als Marketingkanal stetig zugenommen und der Trend “Video First” wird 2019 im Mittelpunkt stehen.

Unternehmen haben damit begonnen, einen beachtlichen Teil ihres gesamten Marketingbudgets für Video-Marketing auszugeben, weil Video-Anzeigen ansprechender sind als Standard-Banneranzeigen.

Marken nutzen diese relativ neue Art der Kommunikation, um ihrer Zielgruppe näher zu kommen.

2. Livestreaming von Videos wird um ein Vielfaches erweitert.

Das Live-Streaming von Videos wird immer beliebter. Seit 2016 hat sich das Facebook-Livestreaming im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Instagram Stories und Live-Streaming prägten 2018 die Videomarketinglandschaft und werden dies auch im kommenden Jahr fortsetzen.

Marken haben mit dem Live-Streaming von Videos von Veranstaltungsorten, Messen, Podiumsdiskussionen etc. begonnen.

Wer nicht in den Veranstaltungsorten präsent sein kann, wird sofort mit Inhalten versorgt, ohne einige Stunden oder Tage warten zu müssen. Geschichten und Livestreaming-Videos sind nicht nur wegen ihrer unverfälschten Natur beliebt, sondern auch, weil sie billiger sind als andere Formen von Videoinhalten. 

Da das Video live übertragen wird, entfällt der Aufwand für die Videobearbeitung. Das Jahr 2019 wird auch ein enormes Wachstum des Live-Video-Verkehrs mit sich bringen.

Tatsächlich wird erwartet, dass Live-Video von 2017 bis 2022 um das 15-fache wächst und 17% des Internet-Video-Verkehrs ausmacht (Quelle – Cisco).

3. Snackable Video-Werbung

Der Videokonsum kann in einem enormen Tempo zunehmen, jedoch ist es wichtig zu beachten, dass die Aufmerksamkeits-spanne des Publikums erheblich abgenommen hat. Vor diesem Hintergrund wird erwartet, dass sich die Länge der Videos, insbesondere der Videoanzeigen, im Jahr 2019 verkürzen wird. Der Trend geht dahin, dass je länger Ihr Video ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Ihr Publikum weiterhin engagiert bleibt. Wenn Ihr Video über 5 Minuten lang ist, schauen nur 10% Ihres Publikums das Video zu ende. Andererseits, wenn Ihr Video etwa 10 Sekunden lang ist, schauen ca. 90% der Zuschauer bis zum Schluss.

Hier sind 17 inspirierende Beispiele für snackbare Videoanzeigen von führenden Marken wie Or, Geo, GoPro, Buzzfeed, Reebok und mehr.

4. 360 Grad Videos sind auf dem Vormarsch.

Mit der Einführung von 360-Grad-Videos konnten Marken ihren Zielgruppen ein interaktiveres und intensiveres Videoerlebnis bieten. Für Unternehmen wie Immobilien und Einkaufszentren zeigen 360-Grad-Videodemos ihre Angebote auf attraktive Weise, so dass die Zuschauer ein vollständiges Verständnis davon haben, wie die Immobilie in Wirklichkeit aussieht.

Die Zuschauer werden von 360-Grad-Videos angezogen. Tatsächlich fand eine Studie heraus, dass 360-Grad-Videos eine Klickrate von 4,51% haben, verglichen mit 0,56% der traditionellen Videos.

Im Jahr 2019 können wir mit 360-Grad-Video-Touren von mehr Akteuren aus den genannten Branchen sowie mit Anpassungen durch andere Branchen rechnen. Sie können sich ein 360°-Video von Domavue ansehen, um zu verstehen, wie 360°-Videos funktionieren, und Optionen ausprobieren, um es für Ihr Unternehmen anzuwenden.    

5. Social Media Plattformen werden weiterhin neue Videoformate veröffentlichen.

In den letzten Jahren, mit der Explosion von Social Media Video-Inhalten, haben wir gesehen, wie die drei großen Social-Networking-Plattformen Facebook, Instagram, SnapChat schnell verschiedene Video-Formate veröffentlichen.

Facebook hat verschiedene Formate wie reguläre Feed-Videos, Facebook 360-Videos, In-Stream-Videos, Karussell-Videos, Canvas-Videos, Diashow-Videos und Facebook-Shops auf den Markt gebracht. In ähnlicher Weise hat Instagram auch Feed-Videos, Karussell-Videoanzeigen, Landschaftsvideos, Square-Videos und Story-Videoanzeigen. Instagram hat kürzlich IGTV auf den Markt gebracht, um mit YouTube und Snapchat zu konkurrieren.

Über verschiedene Videoformate auf diesen führenden Social Media Plattformen und die folgenden Videospezifikationen können Sie sich hier informieren.  

6. Videos zu Virtual Reality und Augmented Reality

Wir sind in den letzten Jahren auf Virtual Reality und Augmented Reality Next-Gen-Technologien gestoßen, haben aber nicht viel Traktion gesehen, da diese sich noch in der Anfangsphase befinden. Virtual Reality gibt den Zuschauern das Gefühl, Teil des Videos zu sein, was zu einem verbesserten Benutzererlebnis führt. Im Jahr 2019 konnten wir eine verstärkte Nutzung von VR- und AR-basierten simulierten Erfahrungen von Marken erwarten, um ihre potenziellen Kunden zu schulen.

7. Videos werden auch 2019 den Online-Shopping beeinflussen.

Videos auf eCommerce-Produktseiten erhöhen den Bestellwert um 50% (Quelle – LiveClicker). 96% der Verbraucher finden Videos hilfreich, wenn sie eine Kaufentscheidung treffen. Daher ist es für E-Commerce-Spieler wichtig, Videos mit Produktlisten für ihr Sortiment zu erstellen. Produktvideoanzeigen auf Social Media bringen mehr Besucher auf Ihre Website.

Für Software- und Lösungsanbieter würde eine Online-Demo, wie Ihre Angebote Ihren potenziellen Kunden zugute kommen würden, die Kaufentscheidung weitgehend beeinflussen. Grundsätzlich spielt es keine Rolle, ob Sie ein B2B-Player oder ein B2C-Player sind, Produktvideos, die erklären, wie sich Ihre Produkte als vorteilhaft für Ihre Kunden erweisen können, sind unerlässlich. Sehen ist Glauben und deshalb bevorzugen Kunden Videos gegenüber anderen Formen von Inhalten.

8. Vlogging oder Video-Blogging wird immer beliebter werden.

Vlogging ist ein weiterer Video-Marketing-Trend, der bis ins Jahr 2019 andauern wird. Vlog ist die Kurzform für Video-Blog.


Vlog kombiniert oft Videos mit unterstützenden Texten, Bildern und anderen Daten. Hast du jemals einen langen Artikel gelesen und gedacht, dass es schön gewesen wäre, jemanden zu sehen, der darüber spricht und erklärt, anstatt so viel lesen zu müssen? Genau so begann das Video-Blogging. Es begann als Hobby für einige, aber Organisationen haben begonnen, das Potenzial von Video-Blogging für das Geschäftswachstum zu erkennen.

Vlogging macht Blogs attraktiver als die üblichen langtextbasierten Artikel. Infolgedessen ist Video-Blogging zu einem wichtigen Trend im Content-Marketing geworden. Unternehmen sollten nach bestehenden Vloggern forschen, um die Landschaft und die besten Praktiken zu verstehen. Du könntest Vlogs erstellen, um die häufig gestellten Fragen deiner Kunden zu beantworten. Oder Sie können Ihren nächsten Blog-Post-Inhalt in einen Vlog umwandeln, um Ihrem Publikum ein visuell bereicherndes Erlebnis zu bieten.

9. Video Kundensupport

Laut HubSpot verlassen sich 47% der Unternehmen auf Videoinhalte, um Supportanfragen zu reduzieren. Klare und präzise Erklärungsvideos sind effektiv, um Ihren Kunden die richtige Botschaft wie Installationsanleitungen und Bedienungsanleitungen zu vermitteln.


Heutzutage lieben es die Verbraucher, mit ihren Kundenbetreuern über Echtzeit- oder Live-Videoanrufe zu interagieren. Sie finden es einfacher, das Problem, mit dem sie mit Ihren Produkten und Lösungen konfrontiert sind, zu erklären. Ebenso wäre es für Ihre Kundenbetreuer einfacher, die Fehlerbehebungen und Lösungen für die Kundenprobleme per Videobotschaft und nicht per Text- oder Audio-Chat zu erklären. Im Jahr 2019 wird eine große Anzahl von Unternehmen Videokonferenzen als Option im Kundensupport anbieten.

Abschließende Überlegungen

Die Explosion des Videoverkehrs ist ein unbestreitbarer Trend in der digitalen Welt. Und jetzt ist es an der Zeit für Ihr Unternehmen, in Videomarketing zu investieren, wenn Sie es noch nicht getan haben.

Verstehen Sie die verschiedenen Video-Marketing-Trends und wählen Sie die aus, die zu Ihrer Branche und Ihrem Budget passen würden.

Wenn Sie mehr über die verschiedenen Video-Marketing-Trends erfahren möchten, kontaktieren Sie uns. Als Videomarketing-Unternehmen verstehen wir die Nuancen der Vorteile des Videomarketings und würden uns sehr freuen, Ihnen bei Ihrer Videomarketing-Taktik zu helfen.